Categories
Uncategorized

6 Tipps für digitales Marketing für Vermarkter im Jahr 2020

Wenn Sie nach Tipps für digitales Marketing suchen, sind Sie auf der richtigen Seite. In diesem Artikel werden 6 der effektivsten Tipps und Tricks für das Online-Marketing erläutert. Mit diesen Tipps erzielen Sie höchstwahrscheinlich hervorragende Ergebnisse.

1. Optimieren Sie Ihre Site für die Sprachsuche

Prognosen zufolge wird die Hälfte der Suchanfragen im Jahr 2020 auf der Sprachsuchfunktion basieren. Wir empfehlen daher, dass Sie sich auf diesen Aspekt Ihrer Online-Marketingstrategien konzentrieren. Mit anderen Worten, Ihr Unternehmen muss die Sprachsuche unterstützen. Sie können beispielsweise die Funktion “In meiner Nähe” verwenden, mit der die besten lokalen Ergebnisse erzielt werden, wenn die Benutzer den Begriff für eine Sprachsuche verwenden.

2. Profitieren Sie vom Influencer Marketing

Derzeit ist Influencer Marketing das am schnellsten wachsende digitale Marketing. Die Sache ist, dass die Leute dazu neigen, Produkte zu kaufen, die von ihren Lieblingsstars empfohlen werden. Diese werden als Social Media Influencer bezeichnet.

Social-Media-Influencer sind heute auch in den Augen ihrer Follower sehr vertrauenswürdig. Daher können Sie sie für Ihre Influencer-Marketingkampagnen mieten. Das Gute ist, dass Sie für diese Kampagnen nicht viel Geld ausgeben müssen.

3. Bewerten Sie Ihre bezahlten Werbekampagnen neu

Mit der Zeit macht die Werbung viele Veränderungen durch. Und dies hat auch die Bedürfnisse von Unternehmen verändert. Heutzutage besteht der Werbetrend darin, sich darauf zu konzentrieren, was ein Produkt oder eine Dienstleistung für die Benutzer tun kann.

Sie müssen die Werbung personalisieren, indem Sie die Funktionen der Produkte einbeziehen, an denen die Benutzer möglicherweise ein großes Interesse haben. Abgesehen davon müssen die Anzeigen unkompliziert und präzise sein.

4. Betrachten Sie die Personalisierung

Laut Statistik haben mindestens 70% der Kunden, die online einkaufen, eine Vorliebe für Personalisierung in Blogs und Websites. Wenn ein Käufer beispielsweise etwas von Ihnen kauft, können Sie ihm eine E-Mail mit dem Namen in der E-Mail senden. Das Gute ist, dass die Personalisierung kein kostspieliger oder komplizierter Prozess ist. Der gesamte Zweck der Personalisierung besteht darin, den Käufern klar zu machen, dass Sie sie schätzen.

5. Betrachten Sie die visuelle Suchfunktion

Laut Statistik ist die visuelle Suche heutzutage auch sehr effektiv. Mit einfachen Worten, wenn ein Benutzer auf ein Produktfoto seiner Wahl klickt, zeigen Websites wie Pinterest und Google die Kaufoptionen direkt unter dem Bild dieses Produkts an. Die Käufer haben also die Freiheit, das Produkt durch Klicken auf das Foto zu kaufen.

6. Posten Sie Videoinhalte

Videoinhalte sind auf Social-Media-Plattformen wie Facebook sehr beliebt. Wenn Sie sich Statistiken ansehen, werden Sie wissen, dass 52% der Käufer sich beim Kauf von Produkten nach dem Ansehen eines Videos sicherer fühlen. Um mehr über ein Produkt zu erfahren, schauen sich mindestens 68% der Käufer gerne kurze Videos an, anstatt lange Artikel, Handbücher oder Infografiken zu lesen.

Das wegnehmen

Obwohl die Welt des digitalen Marketings ziemlich herausfordernd erscheint, können Sie die Durchführung dieser Kampagnen erheblich vereinfachen, wenn Sie die Dienste eines guten Online-Vermarkters in Anspruch nehmen. Es ist also besser, einen guten professionellen Dienstleister zu suchen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *